Linda Freyberg

Ursprünglich habe ich Bibliothekswissenschaft und Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert. In 2020 habe ich meine Doktorarbeit (Titel: „Ikonizität der Information“) zum Thema Bildlichkeit in der (digitalen) Wissensorganisation an der Leuphana Universität in Lüneburg eingereicht.

In meiner Laufbahn als Wissenschaftlerin habe ich in verschiedenen Projekten gearbeitet:

  • Dimekon am CMS der HU Berlin
  • mylibrARy an der Fachhochschule Potsdam (FH Potsdam)
  • Open Access Strategie Brandenburg an der FH Potsdam
  • Leitfaden rechtliche Fragestellungen in Citizen-Science-Projekten am Museum für Naturkunde Berlin (MfN Berlin)

Aktuell bin ich Senior Researcher am UCLBA der FH Potsdam im Projekt „Restaging Fashion“ und leite ich das Projekt „Rechtliche Fragestellungen in Citizen-Science-Projekten“ am MfN.

Seit 2014 gebe ich Workshops und halte Vorträge zu den Themen: Augmented Reality (AR), Smart Libraries und Design Thinking.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: